Heimsieg durch vier Hanke-Tore

Symbolbild
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

SG Auerbach – FC Mosbach ​5:2​ (3:1)

Auerbach.  (j)  Bei goldenem Oktoberwetter entwickelte sich ein schönes, intensives Spiel, bei dem die Platzherren von der ersten Minute an gefordert wurden. Es ergaben sich in den ersten 15 Minuten Chancen für beide Mannschaften. Das erste Tor erzielte T. Henke in der 16. Minute aus spitzem Winkel. Nach einem Alleingang von D. Hofmann und einer scharfen Hereingabe verwertete wiederum T. Henke den Ball direkt zum 2:0 verwerten (22.). Danach ergaben sich für beide Mannschaften immer wieder gute Gelegenheiten. Eine Chance für den FC in der 31. Minute parierte L. Müller souverän. In der 33. Minute erzielte L. Reichert nach einer Ecke von T. Painer direkt das 3:0. Mehr oder weniger im Gegenzug mussten die Platzherren nach einem Abwehrfehler den Anschlusstreffer durch Mohammadi hinnehmen. So ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Der FC Mosbach startete nach der Pause besser ins Spiel und so ergaben sich mehr Chancen. In der 55. Minute erhöhte jedoch die SGA nach einem Freistoß von Painer auf 4:1. Torschütze war erneut Henke. Aber der FC blieb immer gefährlich und verkürzte durch C. Pusch in der 68. Spielminute auf 4:2. Nachdem B. Eberle in der 81. Minute den Ball im Mittelfeld eroberte und zu Henke durchsteckte, erhöhte dieser mit seinem vierten Tor auf den Endstand von 5:2.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen