Hoher Schaden nach Unfall am Stauende

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Obrigheim.  (ots) Eine 47-jährige Opel-Fahrerin übersah am Freitagabend bei Obrigheim vermutlich ein Stauende und verursachte hierdurch einen Unfall. Die Frau fuhr gegen 18.30 Uhr von Mosbach kommend auf die Bundesstraße 292 in Richtung Aglasterhausen. Hier hatte sich vor ihr aufgrund eines anderen Unfalls ein Rückstau gebildet. Dies erkannte sie wohl zu spät und fuhr auf einen stehenden Hyundai auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Hyundai auf einen davorstehenden Opel geschoben. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro. Die 50-jährige Fahrerin des Opel wurde leicht verletzt.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen