Freies Impfen für alle Impfwilligen

(Foto: pm)

Mittwochs künftig Nachmittags- und Abendimpfen in beiden Impfstützpunkten ** 

Bödigheim. (pm) Der Neckar-Odenwald-Kreis bietet am Montag, 17. Januar im regionalen Impfstützpunkt in Bödigheim von 9.00 bis 16.00 Uhr erstmals Impfungen für alle Impfwilligen ab zwölf Jahren ohne Terminanmeldung an. Mitgebracht werden müssen lediglich ein Ausweisdokument, der Impfpass falls vorhanden und die elektronische Gesundheitskarte. Verwendet werden die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna, wobei alle Personen ab 30 Jahren den Moderna-Impfstoff erhalten. Die für diesen Tag bereits gebuchten Zweitimpftermine bleiben bestehen.

Der Impfstützpunkt befindet sich in der Sporthalle in Buchen-Bödigheim (Hauptstr. 56). Die Anfahrt ist innerhalb der Ortsdurchfahrt ausgeschildert. Am Impfstützpunkt stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Ebenso besteht eine ÖPNV-Anbindung über die Buslinie 842 sowie die Madonnenlandbahn RB 84.

Weiterhin bieten die beiden Impfstützpunkte in Bödigheim und Fahrenbach künftig immer mittwochs ein Nachmittags- und Abendimpfen an. Ab kommenden Mittwoch, 19. Januar wird im Zeitraum von 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr geimpft. Die Terminvergabe erfolgt über das Onlinesystem auf www.neckar-odenwald-kreis.de/impfstuetzpunkt sowie über die Telefonhotline unter 06261/ 84 11 11 zu den bekannten Uhrzeiten.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]