79-Jährige wird vermisst

Artikel teilen:

Die Vermisste wurde tot aufgefunden!

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei

Mosbach. (ots) xx wird seit Montagabend vermisst. Die 79-Jährige verließ gegen 19:15 Uhr die Wohnung einer Freundin in Mosbach und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Die Vermisste befindet sich in einer psychischen Ausnahmesituation – es ist daher nicht auszuschließen, dass sie sich in hilfloser Lage befindet.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Fahndung nach der Vermissten aufgenommen. Eine Überprüfung aller bekannten Hinwendungsorte, eine großangelegte Suche im Bereich Mosbach mit Mantrailer-Hunden und der Einsatz eines Hubschraubers führte bislang allerdings nicht zu deren Auffinden.

Xx. kann wie folgt beschrieben werden: 1,xx m groß, xx Haare, bekleidet mit einem schwarz-weißen Schal oder Tuch, einer blauen Jacke, schwarze Hose und grauen Schuhen, trägt eine hellbraune Handtasche mit sich. Die Vermisste läuft stark gebeugt und hat zwei braune Walkingstöcke bei sich.

Hinweise werden bei jeder Polizeidienststelle oder dem Polizei-Notruf unter 110, sowie der Kriminalpolizei unter 0621 174-4444 entgegengenommen.

** Anmerkung der Redaktion: ** Wer selbst an Depressionen leidet und an einen Suizid denkt, sollte sofort die Telefonseelsorge unter der kostenfreien Hotline 0800-1110-111 bzw. 0800-1110-222 kontaktieren.

Auf der Internetseite [www.telefonseelsorge.de] besteht außerdem rund um die Uhr die Möglichkeit, per Chat Kontakt zu professionellen Helfern aufzunehmen.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse