Vereinslegenden verlassen das Team

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Fotos: pm)

TV Mosbach sagt „Danke Jungs“ – Generationswechsel steht bevor

Mosbach.  (pm) Die Handball-Abteilung des TV Mosbach steht vor einem großen Umbruch. Die Spieler, die bereits seit teils 18 Jahren das Trikot der ersten Herrenmannschaft tragen, hören nach dieser Saison auf. Tobias Blasmann, Patrick Mittmann, Mario Grimm, Stefan Heiß, Marcel Gehring, Bastian Beuchert und Fabian Schmid treten nach dieser Runde zurück. Ein Großteil dieser Spieler stehen am Samstagabend ein letztes Mal in der Jahnhalle auf der Platte.

Denn es finden noch zwei ganz wichtige Spiele in der Abstiegsrunde gegen den Tabellenführer aus Eggestein statt. Das Team von Trainer Sören Birkert kann in diesen Matches ganz wichtige Punkte einfahren.

Am Samstagabend findet das Hinspiel am Hammerweg statt, am darauffolgenden Sonntag dort. Anwurf im Heimspiel ist um 20 Uhr in der Jahnhalle. Tickets gibt es ausschließlich online im Ticketshop auf der HaBaMo-Webseite. Keine Abendkasse!

Aufgrund der Pandemie verabschiedet der TV Mosbach auch weitere verdiente Spieler am kommenden Samstag in der Jahnhalle. Felix Knoll, Sascha Filipiak und Sven Qualen haben bereits ihre Karriere in den vergangenen beiden Jahren beendet und sollen auch einen würdigen Rahmen erhalten.

Die neue Generation um Yannick Somogyi, Gabriel Filipovic, Christoph Pusch, Ralf Hofgräf, Fabian Barisic und Jannik Rinderle sowie Lars Köbele sollen in Zukunft das Ruder auf Verbandsebene steuern.

Obendrauf kommt mit Pascal Bissinger ein Eigengewächs zurück aus Bad Wimpfen, und der Mosbacher Damen-Trainer Jonas Pfauser wird ebenfalls das Team als Spieler unterstützen. Er kommt von der Sport-Union Neckarsulm.

Auch Niklas Schaaf ist zum TV Mosbach zurückgekehrt und wird sich um einen Platz in der ersten Herrenmannschaft empfehlen wollen. Dazu die jungen Talente wie Ediz Kurt, Mathis Mörsberger, Kristijan Brcina und Yannis Schaaf (Neuzugang und Rückkehrer) weiter an die erste Herrenmannschaft heranzuführen.

Außerdem gibt es für die Spieler aus der zweiten Herrenmannschaft sowie den Junioren um Torwart Tim Schneider (Neuzugang und Rückkehrer), Aaron Jörg, Malte Wiersing, Fabian Hähre und Marvin Roos die Möglichkeit, sich bei Trainer Birkert zu empfehlen.

Fotogalerie zum Artikel – (Fotos: pm)

Die A-Jugendlichen sicherten sich die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga. Zudem sicherte sich die männliche B-Jugend auch die Meisterschaft (NZ berichtete) und kommen in den nächsten Jahren nach in den Seniorenbereich. Verlassen hingegen wird den TV Mosbach Niklas Winter, Sören Birkert hat seinen Vertrag verlängert und freut sich auf die neue Aufgabe nach dem Umbruch.

Weint aber auch seinen erfahrenen Spieler hinterher. Doch die Zeit ist gekommen. Erfreulich auch, dass mit Michael Schaaf ein Mannschaftsverantwortlicher für die zweite Herrenmannschaft gefunden werden konnte, der bereits in der aktuellen Saison die Kommandos an der Seitenlinie gibt.

Die HaBaMo-Legenden werden alle dem Verein erhalten bleiben (einige davon machen ihre Trainer-Ausbildung und werden im Jugend-Bereich integriert) und gründen eine Freizeitgruppe, die sich Freitagabends um 20 Uhr zum Sport trifft und somit den Kontakt zum Verein nicht verlieren möchten.

Ebenfalls möchte die Ü32 Fraktion die noch Älteren HaBaMos wieder zurückgewinnen und somit einen Jour fixe in der altehrwürdigen Location zu haben.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen