Attraktiv für die junge Generation

Unser Bild zeigt von links): die stellvertretende Abteilungsleiterin Larissa Eckert, Lorena Stuhl, Abteilungsleiter Herbert Münkel vom FC Schloßau, Bereichsleiterin Heike Kohler-Mackert von der Volksbank Franken, Vorsitzender Klaus-Dieter Klopsch und Sina Gornik vom FC Schloßau. (Foto: pm)
Schloßau.  (pm) Das seit fast 30 Jahren bestehende Vereinsheim des FC Blau-Weiß Schloßau, Abt. Tennis, sollte modernisiert und renoviert werden. Insbesondere wurden die Dämmung des Holzanbaus und die Renovierung des Innenraums, der auch als Umkleide- raum genutzt werden kann, in den Fokus genommen.

Initiiert über die Crowdfunding-Plattform Viele schaffen mehr der Volksbank Franken, wurde deshalb für das Projekt „Renovierung Tennisheim Schloßau“ geworben. Und die Spendenaktion war erfolgreich.

Bereichsleiterin Heike Kohler-Mackert von der Volksbank Franken überreichte nun den Vereinsverantwortlichen den Spendenscheck in Höhe von 3.465 Euro. Angestrebt wurden 3.400 Euro, die Volksbank unterstützte das Vorhaben mit 1.700 Euro.

Durch viel Engagement und Eigenleistung ist der Großteil der Arbeiten bereits umgesetzt, die noch anstehenden Tätigkeiten sollen im Herbst abgeschlossen werden. Somit wird das Tennisheim auch für die junge Generation attraktiv gehalten.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen