Chor Royal ist jetzt Meisterchor

(Foto: pm)

Bruchsal. (fd) Am Wochenende fand der 12. Badische Chorwettbewerb des badischen Chorverbandes im Bürgerzentrum in Bruchsal statt. Dieser Wettbewerb findet nur alle vier Jahre statt. Aus dem Neckar-Odenwald-Kreis nahmen dieses Mal fünf Chöre teil.

Der NKG-Männerchor, der NKG-Frauenchor, der MGV Frohsinn 1908 Robern, und die beiden Chöre von Jochen Thurn, der MGV Sängerbund Schwarzach 1881 e.V. sowie Chor Royal.

Chor Royal trat in der Kategorie Vocal Jazz/Pop/Gospel a capella an. Die Sängerinnen und Sänger hatten viele Wochen an den drei Songs gearbeitet, die sie vor einer hochkarätigen Jury präsentierten.

Das erste Lied „Engel“ von Rammstein, in einem Arrangement von Oliver Gies. Der Chor sang den Titel mit toller Dynamik und starkem Rhythmus. Dann folgte beschwingt und mitreißend „Dancing Queen“ von Abba in einem Arrangement von Carsten Gerlitz.

Den krönenden Abschluss bildete „Erlkönig“ von Franz Schubert, arrangiert von Oliver Gies. „Erlkönig“ ist ein schweres Stück mit allerlei rhythmischen Finessen und wechselnden Stimmführungen.

Chor Royal gelang auch dieses Stück hervorragend. Die einzelnen Stimmen waren klar erkennbar, die Intonation passte. Das Stück lebt auch von der Dynamik, die die dramatische Geschichte unterstreicht. Auch hieran hatte Chor Royal viel gearbeitet und das sollte sich jetzt auszahlen.

Die Jury fand nur lobenden Worte für Jochen Thurns zweiten Chor an diesem Wettbewerbstag. Völlig verdient erhielt Chor Royal deshalb auch die höchste Auszeichnung in diesem Wettbewerb. Der Chor darf jetzt den Titel „Meisterchor“ tragen.

Thurns zweiter Chor, der MGV Schwarzach zeigte ebenfalls eine sehr gute Leistung und bekam den Titel Konzertchor verliehen. Die Sängerinnen und Sänger jubelnden begeistert, hatte sich doch die wochenlange Probenarbeit gelohnt.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]