Esports sind der neue Trend

(Symbolbild – Pexels/Pixabay)

Auf welche Sportarten wird am meisten gewettet? 

Wer sein Sportwissen unter Beweis stellen möchte, der kann mit seinen Freunden wetten oder auch ein Konto bei einem Wettanbieter eröffnen und dann auf das eine oder andere Ereignis setzen. Fußball gehört zu der beliebtesten Sportart, wenn es um das Wetten geht; mit eSports gibt es hingegen einen neuen Trend, der sich auf der Überholspur befindet.

 Die verschiedenen Wettmöglichkeiten im Überblick

Es gibt eine breite Vielfalt an Varianten, wenn es um das Wetten geht. Man kann so etwa auf das Ergebnis des Spiels wetten oder auch auf das Resultat. Tippt man, dass das Heimteam gewinnt, so ist die Quote niedriger, als wenn darauf gesetzt wird, dass die Heimmannschaft 2:1 gewinnt. Es ist auch möglich, auf ein doppeltes Ergebnis zu setzen. Tippt man etwa X2, so setzt man darauf, dass man glaubt, die Partie endet Unentschieden oder die Auswärtsmannschaft gewinnt. 

Man kann auch eine Handicap-Wette abgeben. Wie das funktioniert? Ist man der Meinung, Manchester City gewinnt mit mehr als einem Tor Unterschied gegen Manchester United, so kann man HC 0:1 wählen. In diesem Fall beginnt Manchester United mit einem Tor Vorsprung – Manchester City müsste dann die Partie 2:0 bzw. 3:1 oder auch 5:2 gewinnen. Würde Manchester City 1:0 gewinnen, so ist die Partie laut aufgegebener Wette 1:1 ausgegangen.

Ob am Ende nur auf eine Partie gewettet wird oder man Kombiwetten abgibt, das bleibt einem selbst überlassen. Je mehr Tipps auf einem Wettschein zu finden sind, umso höher die Quote, jedoch steigt so auch das Risiko, da ein falscher Tipp bedeutet, dass der Wettschein verloren ist. Wer sich etwas absichern will, kann eine Systemwette spielen – hier kann man dann einen Wettschein abgeben, der das System 2 aus 3, 4 aus 6 oder auch 2 aus 4 verfolgt. In diesem Fall muss man nicht alle Tipps richtig haben.

Fußball ist und bleibt die beliebteste Sportart

Wer einen Sportwetten Anbieter neu sucht, der sollte in erster Linie überprüfen, ob der Anbieter seriös ist. In weiterer Folge geht es um den Bonus und die damit verbundenen Konditionen und zuletzt um das Sportwettenangebot. Vor allem dann, wenn man auch auf exotische Sportarten setzen will, ist es wichtig, sich im Vorfeld einen Überblick zu verschaffen.

 Ist man nur an Fußballwetten interessiert, so wird jeder Anbieter empfehlenswert sein. Das deshalb, weil jeder Sportwettenanbieter Fußball in seinem Programm hat. Das aus dem Grund, weil Fußball die beliebteste Sportart ist, wenn es um das Wetten geht.

 Rund 44 Prozent aller Online Wetten stehen in Verbindung mit Fußball. Das liegt daran, weil es hier auch das breiteste Angebot gibt. Die vielen europäischen Ligen, die großen Wettbewerbe wie Champions League, Europa League oder Conference League sowie auch die Großereignisse wie Europa- oder Weltmeisterschaften laden dazu ein, Geld auf die verschiedenen Spiele zu setzen.

Besonders beliebt sind Spiele der englischen Premier League, der italienische Liga Serie A, der spanischen La Liga sowie der deutschen Bundesliga.

Tennis und Basketball liegen auf den Plätzen 2 und 3

23 Prozent aller Wetten entfallen auf Tennis. Somit liegt Tennis auf Platz 2 im Ranking der beliebtesten Sportarten, wenn es um das Wetten geht. Besonders beliebt ist Tennis übrigens in Asien.

Auf Platz 3 liegt Basketball. 8,5 Prozent aller Wetten entfallen auf Basketball. Im Bereich Basketball führen natürlich die NBA Wetten. Knapp dahinter, mit 8,3 Prozent, liegt Eishockey. Dabei überwiegt bei den Eishockey-Wetten natürlich das Wetten auf die Spiele der NHL.

eSports: Das Interesse ist enorm

(Symbolbild – tombrooks/Pixabay)

Auch wenn der Cybersport bzw. eSport nur 3 Prozent aller Wetten ausmacht, ist das doch ein beachtlicher Anteil. Vor allem auch mit Blick auf die Historie: Vor ein paar Jahren hat es den eSport noch gar nicht gegeben bzw. war eine klassische Randsportart, der man auch nicht zugetraut hat, in die Mitte der Gesellschaft zu rücken. Heute steigt aber nicht nur das Interesse an eSports, sondern werden auch immer größere Turniere veranstaltet bzw. ist eSport auch schon bei vielen Wettanbietern Teil des Wettprogramms. 

 

Von Interesse