Betrunkener Unfallfahrer flüchtet

Buchen. (ots) In der Nacht auf Freitag beobachtete ein Zeuge einen betrunkenen Autofahrer, der mit seinem Pkw einen Unfall in Buchen verursachte und wegfuhr. Gegen 22.30 Uhr meldete sich der Zeuge bei der Polizei in Buchen und informierte die Beamten über den Unfall in der Kilgensmühle. Demnach beschädigte ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Mini Pflanzsteine und fuhr davon. Beim Unfallverursacher konnte der Zeuge Alkoholgeruch wahrnehmen, weshalb er die Polizei verständigte. Als er dies dem Mini-Fahrer mitteilte, flüchtete er mit seinem Gefährt. Um dies zu verhindern stellte sich der Zeuge vor das Auto, musste jedoch beiseite springen um von dem Mini nicht erfasst zu werden. Im Rahmen der Fahndung wurde das beschädigte Fahrzeug im Hof der Halteranschrift aufgefunden. Von dem Fahrer fehlte jedoch jede Spur. Gegen 00:50 Uhr erschien der 47-jährige Fahrer persönlich auf dem Polizeirevier in Buchen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. Infolgedessen musste der Mann die Polizeibeamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Die Fahrerlaubnis des Beschuldigten wurde beschlagnahmt Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Von Interesse