Polizeibericht vom 17.06.11

Auffahrunfall
Walldürn. Auf eine Suzuki-Fahrerin, die in der Würzburger Straße verkehrsbedingt anhalten musste, da sie in die Marsbachstraße abbiegen wollte, ist am Donnerstagnachmittag ein 42-jähriger Lenker eines Lkw aufgefahren. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro.

Beim Einfahren kollidiert
Walldürn. Mit einem VW-Fahrer ist am Donnerstagmorgen eine 49-jährige Autofahrerin kollidiert, die von einer Grundstückseinfahrt auf die Straße „An den Schafäckern“ einfahren wollte. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.

Kupfer bei Firmeneinbruch gestohlen
Schefflenz. In das Gebäude einer Firma im Kochgrabenring sind Unbekannte von Mittwoch auf Donnerstag gewaltsam eingedrungen. Gestohlen wurden Kupfer sowie mehrere Elektrohandwerksgeräte im Wert von ca. 20.000 Euro. Vermutlich sind die Unbekannten mit einem Fahrzeug in die Werkhalle, deren Rolltor sie von innen geöffnet haben, eingefahren um das Diebesgut zu verladen und abzutransportieren. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Schefflenz, Tel.: 06293-233, zu melden.

In Kapelle Schaden angerichtet
Fahrenbach. In der Waldkapelle zwischen Fahrenbach und Robern haben Unbekannte zwischen Dienstag und Mittwoch Blumenvasen umgeworfen, Blumengestecke und Kerzen in und um die Kapelle verstreut, die Wände mit flüssigem Wachs verschmutzt sowie Blumenvasen zerstört. Zudem wurden ein Gebetsbuch und ein Buch für Besuchereinträge gestohlen. Insgesamt wurde ein Schaden von ca. 200 Euro verursacht. Hinweise nimmt der Polizeiposen Limbach, Telefon 06274 928050, entgegen.

Kradfahrer verletzt
A 81. Schwer verletzt wurde ein 55-jähriger Kradfahrer am Donnerstagnachmittag auf der A 81. Der Mann fuhr mit seiner Kawasaki Richtung Würzburg. In der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Möckmühl und Osterburken kam er wegen eines Fahrfehlers zu weit nach links, prallte in die Warnbaken und stürzte. Der 55-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, an seinem Krad entstand Schaden von etwa 3.000 Euro.

Aquaplaning
A 81. Zu schnell bei starkem Regen fuhr ein 61-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstagnachmittag auf der A 81 Richtung Stuttgart. Am Beginn des Baustellenbereichs der Taubertalbrücke kam er ins Schleudern, prallte in die Mittelschutzleitplanke und kam quer zur Richtungsfahrbahn auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt, der Gesamtschaden wird auf 16.000 Euro geschätzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: