Arbeiter stürzt in Baugrube

 
 
 Markelsheim: (ots)
  Zu einem Arbeitsunfall wurden der Rettungsdienst und die Polizei
 am Dienstagnachmittag in Markelsheim gerufen. Die
 ermittelnden Beamten stellten fest, dass in der Jahnstraße im Zuge
 einer Hochwasserschutzmaßnahme neue Rohre und Kontrollschächte
 gesetzt wurden. Ein Arbeiter war bereits in einer Baugrube, ein
 Kollege sollte ihm helfen. Der 33-Jährige verfehlte aber laut Zeugen
 beim Abstieg eine Leitersprosse und fiel über drei Meter tief in die
 Grube und dort gegen eine Maschine. Er musste mit mittelschweren
 Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Von einem
 Fremdverschulden geht die Polizei nach dem derzeitigen Stand der
 Ermittlungen nicht aus.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]