Grünsfeld: In der Zelle übernachtet

(Symbolbild)
Grünsfeld. (ots) Mit dem Fahrrad kam am Donnerstagabend ein 20-Jähriger an eine
Gaststätte in Grünsfeld. Zuerst warf er das Fahrrad gegen ein
Verkaufsschild, dann pöbelte er in dem Lokal mehrere Gäste und den
Wirt an. Letzteren griff er sogar körperlich an und verletzte ihn
leicht. Nachdem er von Gästen festgehalten werden konnte, nahmen ihn
die alarmierten Polizeibeamten mit und brachten ihn in einer Zelle
unter. Während der polizeilichen Maßnahmen wehrte er sich heftig und
beleidigte die Ordnungshüter. Der Grund des Ausrastens lag wohl an
den deutlich über zwei Promille und wahrscheinlich zusätzlichem
Rauschgiftkonsums. Aufgrund der hohen Promillezahl und weil er trotz
dieser mit dem Fahrrad am öffentlichen Verkehr teilnahm, wird gegen
ihn nicht nur wegen Widerstandes, Körperverletzung und Beleidigung,
sondern auch wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]