Polizeibericht vom 06. Dezember 2012

(Symbolbild)

Im Gegenverkehr Außenspiegel beschädigt

Ravenstein. Da sich ein auf der L 1046 von Oberkessach in Richtung Osterburken fahrender Lkw-Lenker nicht an das Rechtsfahrgebot gehalten hat, hat er in Höhe des Golfsclubs einen entgegenkommenden Linienbus gestreift. Hierdurch wurde der Außenspiegel des Busses beschädigt. Ohne anzuhalten fuhr der Lkw-Lenker weiter. Wer Hinweise auf den Lkw, Typ Atego, der ein rotes Führerhaus und eine graue Plane hat, oder dessen Fahrer geben kann, wird gebeten sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Betrunkener Radfahrer

Osterburken. Auf einen Radfahrer, der auf der Landesstraße zwischen Osterburken und Bofsheim in Schlangenlinie fahrend unterwegs war, wurde eine Autofahrerin am Mittwoch gegen 22.00 Uhr aufmerksam und verständigte die Polizei. Wie sich bei der anschließenden Kontrolle bei einem Atemalkoholtest herausstellte, hatte sich der 51-Jährige mit 2,3 Promille auf sein Rad gesetzt, so dass er eine Blutprobe abgeben musste. Gegen den Mann wird nun eine Strafanzeige vorgelegt.

Geländewagenfahrer beschädigte Pkw und fuhr davon

Waldkatzenbach. Ein Unbekannter ist am Mittwoch gegen 22.00 Uhr gegen einen Fiat-Panda gefahren, der vor einem Wohnanwesen in der Straße „Zum Katzenstein“ abgestellt war. Anschließend wendete der Verursacher an der nächsten Einmündung und fuhr ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 2.000 Euro zu kümmern davon. Wer Hinweise auf den Unbekannten, bei dem es sich um den Fahrer eines Geländewagens handeln dürfte, geben kann wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Beim Abbiegen kollidiert

Dallau. Beim Abbiegen von der Hauptstraße in die Dorfstraße hat am Mittwochnachmittag ein 46-jähriger VW-Fahrer einen entgegenkommenden Renault übersehen und ist mit diesem kollidiert. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.




Trotz Gegenverkehr überholt

Elztal. Da er trotz Gegenverkehr von einem dunklen Van überholt wurde, musste am Mittwoch um 11.45 Uhr ein Mercedes-Fahrer bei seiner Fahrt auf der Landesstraße von Muckental in Richtung Dallau nach rechts ausweichen. Durch das Ausweichmanöver wurden die Felgen des Mercedes beschädigt. Ohne anzuhalten fuhr der Fahrer des Van weiter. Wer Zeuge des Vorfalls geworden ist, insbesondere der Fahrer eines hellen entgegenkommenden Pkw, oder Hinweise auf den dunklen Van, der ein Münchner Kennzeichen hatte, geben kann wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

 Alkoholisierter Autofahrer

Mosbach. Mit 1,6 Promille war am Mittwochabend ein auf der B 292 aus Richtung Obrigheim kommender 36-jähriger Autofahrer unterwegs, der in Mosbach kontrolliert wurde. Der Mann musste daher eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Vorfahrt missachtet

Diedesheim. Mit einem Peugeot ist am Mittwochmorgen ein 42-jähriger Mazda-Fahrer kollidiert, der von der Alten Brückenstraße in die Heidelberger Straße eingefahren ist. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.

Beim Ausparken Unfall verursacht

Obrigheim. Beim rückwärts Einfahren von einem Parkstreifen in die Friedhofstraße ist am Montag um 17.40 Uhr eine unbekannte Pkw-Lenkerin mit der Fahrerin eines VW-Sharan kollidiert, die an der Einmündung in die Hauptstraße verkehrsbedingt wartete. Nach dem Zusammenstoß hielten beide Autofahrerinnen an und führten ein kurzes Gespräch, wobei die Verursacherin mitteilte, dass sie es eilig habe und davonfuhr. Wer Zeuge des Unfalls geworden ist – hinter der VW-Fahrerin hielt ein BMW – oder Hinweise auf die Unbekannte bzw. deren Pkw geben kann wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.  

Im Einmündungsbereich kollidiert

Hüffenhardt. Beim Einfahren von der Reisengasse in die Hauptstraße ist am Mittwochnachmittag ein 30-jähriger VW-Fahrer mit einem Audi kollidiert. Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Zusammenstoß im Einmündungsbereich

Aglasterhausen. Einen auf der B 292 aus Richtung Sinsheim kommenden Opel  hat ein 35-jähriger Renault-Fahrer am Mittwochmorgen übersehen, der von der Helmstädter Straße auf die B 292 in Richtung Mosbach einbiegen wollte. Hierdurch kam es im Einmündungsbereich zu einem Zusammenstoß, bei dem beide Beteiligte unverletzt blieben. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: