SC Weisbach bleibt mit Arbeitssieg dran

SC Weisbach – FC Mosbach 4:1

Weisbach. (ez) An diesem Spieltag hätte die Weisbacher Truppe bereits zu Spielbeginn, als der Gast aus Mosbach noch die Ordnung suchte alles klar machen können, jedoch konnten in den ersten zehn Minuten vier hochkarätige Möglichkeiten nicht in zählbares umgesetzt werden. In dieser schwung- und druckvollen Anfangsphase konnten jeweils Frisch, Throm, und zweimal Friedrich das Leder nicht über die Linie bringen, da man entweder den Ball nicht richtig traf oder zu zentral zielte und der Gästetorwart kein Mühe hatte die Kugel zu parieren. Danach wurde die beherzte Spielweise der Heimmannschaft komplett abgestellt, das Spiel verflachte und es wurde sich dem Spiel der Gäste angepasst. Weisbach war trotz einer unscheinbaren Überlegenheit nicht in der Lage das Tempo und den Druck hochzuhalten. Gegen einen am heutigen Tag schwachen Gegner konnten in der Folge keine weitere Chancen herausgespielt werden und man bot den Zuschauern kein schönes Spiel an. Als Ralf Schmitt in der 38. Minute aus halbrechter Position mit einem beherzten Schuss aus 20 Metern in die lange Torecke die verdiente 1:0-Führung erzielte, wurde bereits eine Minute später ein Gästestürmer im Strafraum der Weisbacher gehalten und der gut leitende Schiedsrichter zeigte dementsprechend auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter nutzen die Gäste in der 40. Minute zum 1:1-Ausgleich und somit auch zum Halbzeitstand.




Trotz zweier Möglichkeiten durch Stötzer und Frisch in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit war zunächst keine sichtbare Änderung im Spiel der Weisbacher zu bemerken. Erst mit dem 2:1 für den SCW in der 60. Minute als Torschütze Steffen Frisch durch eine schöne Doppelpasskombination über Ralf Schmitt abschliessen konnte, liesen die Kräfte des FC Mosbach nach und Weisbach kam wieder besser ins Spiel. Vor allem der eingewechselte pfeilschnelle Patrick Stötzer, der sich in der 73. Minute nach einem Freistoß mit einem Kopfballtor zum 3:1 belohnte, brachte die Gästeabwehr das eine oder andere Mal in Bedrängnis. Als in der 82. Minute der Spielaufbau des Gegners im Mittelfeld entscheidend über Ralf Schmitt abgefangen wurde, konnte der eingeleitete Konter durch Patrick Grimm zum 4:1-Endstand genutzt werden. Das Spiel kann unter der Kategorie Arbeitssieg eingestuft werden, da man keine überragende Leistung der Kicker vom SCW sah, dennoch war der Sieg, auch in der Höhe in Ordnung. Somit verfestigt man den Platz im oberen Drittel der Tabelle.

Das nächste Spiel der Weisbacher findet unter der Woche im kleinen Odenwald beim SV Neunkirchen statt. Spielbeginn ist am Mittwoch den 17. April um 18:45 Uhr

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: