SC Weisbach verliert Anschluss

SV Neunkirchen – SC Weisbach 3:1

Neunkirchen. (gh) Der SV Neunkirchen begann das Spiel mit hohem Tempo und Weisbach hatte sichtlich Mühe diesem Druck standzuhalten. Bereits in der 8. Minute erzielte der SV Neunkirchen die 1:0 Führung, als ein Neunkirchener Stürmer einen Abpraller von Torwart Haas nur noch einzuschieben brauchte. Weisbach spielte immer nur lange Bälle die aber postwendend zurückkamen. Ein geordneter Spielaufbau über die Außenpositionen fand nicht statt. Die Waldbrunner waren zu statisch und das Spiel ohne Ball wurde völlig vernachlässigt. Der SVN betrieb einen hohen läuferischen Aufwand und die Waldbrunner hatten Glück nicht höher in Rückstand zu geraten.




Nach der Pause war Weisbach engagierter, musste aber in der 54. Minute erneute ein Gegentor hinnehmen. Erst nach diesem Gegentor und bedingt durch verschiedene Einwechslungen konnte Weisbach das Spiel ausgeglichen gestalten und zeigte durchaus sehenswerte Kombinationen. In der 61. Minute konnte Ralf Schmitt nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Throm sicher zum 1:2. Neunkirchen musste in dieser Phase dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und Weisbach war dem Ausgleich nahe. In der 81. Minute fiel die Entscheidung zu Gunsten des SV Neunkirchen, als ein Schuss von der Strafraumgrenze den Weg in das Weisbacher Tor fand.

Solange man die Gegentore auf solch billige Art und Weise bekommt, wird man im Aufstiegskampf schlechte Karten haben. Durch die Niederlage verliert der Waldbrunner A-Ligist den Anschluss an die Spitze und rutsch auf den 6. Platz ab.

Bereits am Sonntag muss man auf eigenem Platz gegen den Tabellenführer aus Neckargerach zeigen, ob man die Spitze nochmals angreifen kann. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Tanzgaudi für Jedermann

(Foto: privat) Erstes Heddebörmer Tanzturnier Hettigenbeuern. (sch) Fantastische Tänze prägten das „kleine, aber feine“ erste Heddebörmer Tanzturnier im Dorfgemeinschaftshaus. Sechs Tanzgruppen gestalteten den Abend mit [...]