Polizeibericht Main-Tauber vom 16.12.13

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Motorroller beschädigt
Tauberbischofsheim. Offenbar mutwillig beschädigten unbekannte Täter zwischen Donnerstag und Sonntag einen im Parkhaus der gewerblichen Schule in Tauberbischofsheim abgestellten Motorroller. Sie warfen das Zweirad um, wobei die gesamte Kunststoffverkleidung zu Bruch ging. Anschließend übergossen sie es mit einer unbekannten Flüssigkeit  und klebten Kaugummi über das Tachogehäuse. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Weißer BMW gesucht
Königheim. Den Fahrer eines weißen  BMW der 7er-Reihe sucht die Tauberbischofsheimer Polizei. Er fuhr am Samstag, gegen 19.30 Uhr auf der Ortsumgehung Königheim in Richtung Tauberbischofsheim offenbar zu weit links und stieß mit einem entgegenkommenden Opel Meriva zusammen. Hierbei gingen die Außenspiegel der beiden Wagen zu Bruch. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten davon. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen




Ohne Führerschein aber mit Alkohol
Lauda-Königshofen. Einer Fahrzeugkontrolle wurde ein Astra-Fahrer am Samstag, kurz nach 18.30 Uhr unterzogen. Einen gültigen Führerschein hatte er nicht.  Da den Ordnungshütern eine ziemliche Alkoholfahne entgegenschlug, war ein Alkoholtest fällig, der über 0,8 Promille ergab.  Es stellte sich schließlich heraus, dass der Autofahrer bereits vorher mit Alkohol am Steuer erwischt wurde und deshalb seinen Führerschein abgeben musste. Er wird ihn so schnell nicht wieder bekommen, dafür jedoch eine erneute Anzeige.

Mit Reh zusammengeprallt – 5000 Euro Schaden
Wertheim. Einen Schaden von gut 5000 Euro trug einen VW-Touran nach dem Zusammenstoß mit einem Reh am Sonntagabend auf der Landesstraße 508 davon. Der 48-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Denkmäler beschädigt
Külsheim. Passanten entdeckten am Sonntagnachmittag an dem zur Birkenkapelle führenden „Kreuzweg“, zwischen Hundheim und Külsheim, drei beschädigte Denkmäler. Unbekannte hatten die Rahmen beschädigt bzw. teilweise die Köpfe der Figuren abgeschlagen. Der Schaden wird auf gut 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: