Erste Weihnachtsfeier in neuen Räumen

Johannes-Diakonie: Bewohner und Gäste feiern im neuen Wohnheim in Walldürn ‒ Kolpingsfamilie überreicht Spende


Von links: Andreas Hammer, Manfred Amend und Hausbewohner Wolfgang Hähnle nahmen die Spende vom Vorstand der Kolpingsfamilie Walldürn ‒ Klaus Hertner, Conny Dörr, Heinz Baumann ‒ entgegen. (Foto: pm)

Walldürn. Nur wenige Wochen nach dem Einzug der ersten Bewohner hat die Johannes Diakonie Mosbach zum ersten Mal im neuen Wohn- und Pflegeheim „Haus am Limes“ für die Bewohner eine Weihnachtsfeier ausgerichtet. Die Feierstunde bot für die Kolpingsfamilie Walldürn die willkommene Gelegenheit, eine Spende von 450 Euro zu überreichen. Das Geld war bei der alljährlichen Nikolausaktion der Kolpingsfamilie gesammelt worden, deren Erlöse immer für soziale Zwecke eingesetzt werden.




Der Leiter des Wohnheims, Andreas Hammer, begrüßte Bewohner, Angehörige und weitere Gäste, die sich in großer Zahl in den Räumen der Tagesstruktur versammelt hatten: „Ich freue mich, dass unsere Bewohner hier in Walldürn angekommen sind“, erklärte Hammer. Auch der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Walldürn, Karl Kreß, begrüßte die Bewohner: „Ich bin für euch noch ein Fremder“, sagte er. „Aber ich hoffe, dass wir uns bald besser kennenlernen.“

Manfred Amend, Leiter des Geschäftsbereichs Wohnen der Johannes-Diakonie, nutzte den feierlichen Rahmen, um der Stadt ‒ vertreten durch den Leiter des Bauverwaltungsamts, Norbert Riedl ‒ Kirchengemeinden und Vereinen für die offene Aufnahme und Unterstützung zu danken. Gemeinsam mit Hausleiter Hammer und einem der Hausbewohner nahm er anschließend den Spendenscheck der Kolpingsfamilie entgegen, dankte für das Engagement und versprach abschließend mit einem Augenzwinkern: „Für das nächste Jahr sind Sie als Nikolaus hier schon gebucht.“

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]