Vorfahrt nicht beachtet

Neckarmühlbach. 7.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Vorfahrtsunfall am
Dienstag, gegen 14.45 Uhr, in Neckarmühlbach. Ein 50
Jahre alter BMW-Fahrer wollte dort von der Kreisstraße aus in die
Landesstraße einfahren. An der Einmündung zur abknickenden
Vorfahrtsstraße übersah er dabei offenbar eine bevorrechtigte,
42-jährige Fahrzeugführerin zu spät. Es kam zur Kollision zwischen
seinem BMW X3 und dem VW Golf der Frau, wobei die beiden
Unfallbeteiligten unverletzt blieben. An ihren Autos entstanden
jedoch Sachschäden in Höhe von insgesamt 7.000 Euro.




.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]