Mutter fährt Sohn zum Einbruch

Lauda-Königshofen. (pol) Auf frischer Tat hat ein Gaststättenbesitzer am Dienstagvormittag
einen jungen Mann nach einem Einbruch in sein Lokal in der
Hauptstraße in Lauda-Königshofen ertappt. Der mutmaßliche Einbrecher
war zuvor über den Hintereingang in die Gaststätte eingedrungen,
hatte dort einen Sachschaden in Höhe von 1.400 Euro angerichtet und
vorgefundenes Bargeld eingesteckt. Anschließend brachte er Alkoholika
sowie den Laptop des Lokalinhabers in seinen Besitz und wollte damit
flüchten. Beim Verlassen des Tatorts wurde er jedoch von dem
Geschädigten angehalten, der ihm den Kleincomputer und die
alkoholischen Getränke wieder abnahm. Allerdings konnte sich der
15-Jährige anschließend losreißen und rannte weg. Seine Mutter
wartete bereits im Auto auf ihren Sohn und fuhr mit ihm davon. Die
beiden bekamen allerdings wenig später Besuch von der Polizei. Der
Jugendliche musste mit aufs Revier. Er war merklich alkoholisiert.
Ein bei ihm durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von über 2
Promille. Gegen ihn und seine Mutter ergehen entsprechende Anzeigen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.