16-Jähriger in Handschellen ins Krankenhaus

Kopfstoß gegen Polizeivollzugsbeamte
bann

Heilbronn. (ots) Heftig erwischte es eine Streifenwagenbesatzung, die am
Dienstagabend zur Unterstützung einer Rettungswagenteams im Bereich
der Herbststraße in Heilbronn im Einsatz war. Nachdem ein offenbar
unter Drogeneinfluss stehender Jugendlicher zur weiteren ärztlichen
Versorgung durch die Sanitäter ins Krankenhaus gebracht werden
sollte, stellte sich der junge Mann zunächst schlafend und schlug
daraufhin vollkommen unvermittelt dem Ordnungshüter mit der Faust ins
Gesicht. Beim Transport versuchte er dann, einen anderen Beamten
trotz angelegter Handschließen mit einem Kopfstoß zu verletzen. Als
der 16-Jährige anschließend auf ein Krankenbett gelegt wurde, trat er
einem Polizisten mit dem Fuß gegen die Brust. Der renitente
Jugendliche sieht nun einer Anzeige entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]