Mehrere Einbruchsversuche in Mosbach

Mosbach. (ots) Auf ein Wohnhaus in der Mosbacher Ruhestattstraße hatte es in der
 Zeit von Samstag bis Montag ein bislang Unbekannter abgesehen. Der
 Täter versuchte eine Tür aufzuwuchten, was ihm jedoch
 glücklicherweise nicht gelang. Der angerichtete Sachschaden dürfte
 mehrere hundert Euro betragen. Möglicherweise auf das Konto der
 gleichen Person geht ein versuchter Einbruch in ein Gebäude in der
 Mönchhofgasse.
 
 In der Nacht zum Sonntag wurde dort an einer Tür
 herumgewuchtet. Auch diese hielt stand, jedoch wurde erneut ein
 Schaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Sachdienliche Hinweise
 nimmt die Polizei Mosbach-Diedesheim unter der Tel.Nr.: 06261 6757-0
 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

7 Kommentare

  1. Nachdem es in lezter Zeit so oft klappte, versucht es nun jeder, … Hallo, Polizei?! Ist da jemand?

    • was soll die polizei machen? ein wachmann vor jedes haus? prävention ist sache der bewohner. die aufklärungsquote liegt rund 15%. was schlägst du vor? wärst du für eine steuererhöhung, um mehr polizisten einzustellen? und dann noch eine erhöhung für mehr lehrer, mehr pflegepersonal, mehr alg-II, mehr freibier, was noch?

  2. Eine aufklärungsquote von 15 % finden sie in ordnung? Bei den steigenden einbruchzahlen des letzten jahres? Wir sind persönlich betroffen, ein angewinkeltes badezimmerfenster in einem fall u eine aufgebrochene türnim 8ten bei 90 min abwesenheit im anderen, wo sollte man da noch was machen? Sagen sie mir bitte wie prävention gegen organisierte kriminellemankommt wenn es die polizei nicht kann? Meiner meinung nach sollten spezialisten für organisiertes verbrechen hinzugezogen werden, denn offensichtlichnist die mosbacher polizei nicht qualifiziert genug

    • man läßt kein fenster offen, wenn man nicht zuhause ist. das solte man schon wissen. selber schuld.

      bei 15% geht’s nicht darum, ob’s in ordnung ist. offenbar ist eben schwer, die täter zun finden. legt man den fokus verstärkt auf einbrüche, dann sinkt vielleicht die quote bei morden. der staat ist kein wunschkonzert und er kostet.

  3. Sagen sie mal, wo leben sie? New york city? Wieviele morde gab es in den letzten zehn jahren in mosbach? Wieviele einbrüche in den zehn jahren vor 2013/14? Es ist ein massiver anstieg, der eine organisierte bande zu grunde haben muss, ergo es sollten sich spezialisten verstärkt darum kümmern um diesen einen täter/orga zu schnappen, die morde die es gab hatten alle verschiedene gründe und überhault, mordprävention sollte ihrer meinung nach da ja auch im vordergrund stehen, also wirklich ihre meinung zeugt von unwissen u faulheit, … Hm sagen sie, was sind sie von beruf? Ich habe da so eine ahnung, übrigens konnten wir früher gern auf einen kaffe zu freunden fahren ohne die haustür abzuschliessen, wie können sie ss wagen die opfer dieser einbrüche die gute intelligente menschen sind, die nach mosbach kamen weil es eine nette sichere region war so zu beleidigen? Also wirklich, enttäuschend

    • ich bin also unwissend und faul. wer so auf argumente reagiert, hat selber keine.

      aber noch einmal, damit auch sie es begreifen:
      wenn sie mehr polizei bei der einbruchsaufklärung fordern, dann muß sie woanders reduziert werden. denn auf meinen vorschlag von mehr geld für die polizei und der somit nötigen steuererhöhung gingen sie ja nicht ein. es war ein rhetorisches beispiel, diese kapazitäten bei schwerpunkt mord zu reduzieren. dann sagen sie doch, wo sie die kapazitäten verschieben wollen?

      wo habe ich jemanden beleidigt? man läßt keine fenster und türen offen, wenn man nicht zuhause ist. das weiß jedes kind. sie offenbar nicht und werfen mir unwissenheit vor?
      ihre vorstellungen hierbei und vom ach so sicheren mosbach sind wirklich naiv.

  4. Ich habe viele gründliche Argumente aufgeführt, bezweifle jedoch ihre jeder muss sich selbst vor Verbrechen schützen Begründungen, dafür ist die Polizei nun mal da; es ist eindeutig das ihr hier die Qualifikationen fehlen, wenn das nicht der Fall wäre dann müsste man willentliche Gleichgültigkeit voraussetzen u das will ich nicht, um eine plötzlich aufgetretene einbruchserie zu klären muss Man etwas tun, so ein Quatsch von Steuererhöhung, es ist ein Problem das wenn es gelöst ist einsatzzeit spart, also wirklich, ich bin nicht naiv wir haben immer gekippte Fenster im Haus gehabt und da ist in den letzten 25 Jahren nie was passiert, u auf den Fall im 8ten stock wollen sie nicht eingehen sicher kennen die als Expertin gute Präventionsmaßnahmen, die sind ja ihre Lösung für alles, viel besser als ein kompetentes Eingreifen von Spezialisten …

Kommentare sind deaktiviert.