Auf Polizeibeamten zugerast

(Symbolbild)

Betrunkener Fahrer wollte sich der Kontrolle entziehen
 
 
 
 
 Lauda-Königshofen. (ots) Nur ein beherzter
 Sprung zur Seite rettete am Samstag, dem 18.04.2015, gegen 02.30 Uhr,
 einen Beamten des Polizeireviers Tauberbischofsheim davon überfahren
 zu werden. Bei einer Verkehrskontrolle an der Einmündung
 Hauptstraße/Kirchstraße näherte sich der 28jährige Fahrer eines Pkw
 VW Golf, der zunächst auf Grund der Haltezeichen des Polizeibeamten,
 die Geschwindigkeit verlangsamte. Plötzlich beschleunigte der
 Golf-Fahrer und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den Polizeibeamten
 zu. Dieser sprang zur Seite, wobei er sich am rechten Sprunggelenk so
 schwer verletzte, dass seine Dienstunfähigkeit eintrat. Der Pkw
 flüchtete zunächst, wurde jedoch im Rahmen einer sofort eingeleiteten
 Fahndung mit mehreren Streifen in Königshofen parkend festgestellt.
 Der unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer saß noch in seinem
 Fahrzeug. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde
 beschlagnahmt.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]