Wahlkreisbesuch im Bundestag

Berlin. (pm) Auf Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten Alois Gerig, Margaret Horb und Nina Warken besuchte eine Reisegruppe politisch interessierter Bürger aus dem Wahlkreis Odenwald-Tauber die Hauptstadt. Neben Besuchen und Vorträgen bei verschiedenen politischen Institutionen lernten die Teilnehmer auch die kulturelle Vielfalt und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten kennen.

Im Deutschen Bundestag begrüßten Alois Gerig und Margaret Horb die Reisegruppe und berichteten aus seinem Arbeitsalltag im politischen Berlin. Gerig diskutierte über aktuelle politische Themen und führte seine Gäste durch das Reichstagsgebäude. Ein Gang auf die berühmte Kuppel durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Neben einer Stadtrundfahrt, welche die politische Geschichte der sich ständig im Wandel befindenden Stadt dokumentierte, hinterließen ein Besuch im ehemaligen Stasi-Untersuchungsgefängnis „Lindenstraße“ in Potsdam und die Führung durch die nationale Gedenkstätte „Berliner Mauer“ in der Bernauer Straße einen nachhaltigen Eindruck und verdeutlichten die Unmenschlichkeit der DDR-Diktatur.

Darüber hinaus konnte sich die Reisegruppe neben dem umfangreichen politischen Bildungsprogramm über eine Schiffsfahrt auf den zahlreichen Wasserwegen um den Wannsee erfreuen.

Gerig Alois

Gruppenfoto vor der Kuppel des Reichstagsgebäudes: Der Bundestagsabgeordnete Alois Gerig (Bildmitte kniend) empfing im Reichstag politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Neckar-Odenwald-Kreis. Mit dabei auch Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff (li.).  (Foto: Matthias Kern)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: