TBB: Brand im „Haus der Fechter“

(Symbolbild)

  (ots) Ein Brand im „Haus der Fechter“ im Tauberbischofsheimer Schützenweg wurde in der Nacht zum Montag, gegen 2 Uhr gemeldet. Wie die alarmierten Einsatzkräfte feststellten, hatten die Bewohner der Dachgeschosswohnung offensichtlich auf einen noch angeschlossenen, aber nicht mehr benutzten Elektroherd Gegenstände gelegt. Vermutlich kam jemand gegen einen Schalter. Eine Herdplatte erhitzte sich daraufhin und entzündete einen darauf liegenden Badvorleger. Dadurch
 kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Die Freiwillige
 Feuerwehr Tauberbischofsheim konnte allerdings schon um 2.10 Uhr
 „Feuer aus“ melden. Ein 50-jähriger Bewohner und seine 49 Jahre alte
 Ehefrau wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen vom ebenfalls
 alarmierten Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus
 gefahren

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]