VfR Gommersdorf III verschläft Anfangsphase

SG Berolzheim\Hirschlanden – VfR Gommersdorf III 4:3 (4:0)
(ots) (mh) Der VfR hatte sich einiges für das Spiel vorgenommen, allerdings wurde die erste halbe Stunde total verschlafen. Nach 18. Minuten stand es bereits 3:0 für die Hausherren. Man hätte sich auch nicht beschweren können, wenn das Ergebnis noch höher gewesen wäre. Mit zunehmender Spieldauer gewann der VfR aber mehr Sicherheit und konnte das Spiel ausgeglichener Gestalten. In der 36. Spielminute fiel dann aber noch das 4:0, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Nach der Pause war der VfR wie ausgewechselt und konnte in der 49. und 53. Minute durch einen Doppelschlag vom starken Maxi Gasafi auf 4:2 verkürzen. Richtig Hoffnung keimte dann in der 74. Spielminute auf, nachdem Marcel Leuser zum 4:3 verkürzen konnte. Die Aufholjagd hatte aber so viel Kraft gekostet, so dass es leider nicht mehr zum Ausgleich gereicht hat, sondern beim am Ende sogar noch knappen 4:3 für die Heimelf blieb.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]