Neunkirchen: Bernhard Knörzer wird Bürgermeister

Nachdem Amtsinhaber Wolfgang Schirk aus Altersgründen nicht mehr angetreten war, wählten die Bürger in der Kirschengemeinde Neunkirchen bereits im ersten Wahlgang mit dem 50-jährigen, langjährigen Gemeinderat Bernhard Knörzer ihren neuen Mann auf dem Chefsessel im Rathaus.

Mit 71 Prozent (668 Stimmen) setzte sich Knörzer deutlich gegen seine Widersacher Benjamin Langenhan, der auf 22,3 Prozent (210) kam und den Vertreter der Nein-Idee, Alfred Wilhelm, der 4,9 Prozent (46) der Stimmen auf sich verbuchte durch. Die restlichen Stimmen verteilten sich auf verschiedene Personen.

Die Wahlbeteiligung lag bei 63,6 Prozent.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]