Höpfingen: Bei Auseinandersetzung verletzt

(Symbolbild)

(ots) Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es am Donnerstag in Höpfingen. Der Polizei wurde gegen 12.45 Uhr zunächst eine Messerstecherei in der Höpfinger Hauptstraße gemeldet. Daher fuhren drei Streifen dorthin. Wie wenig später in Erfahrung gebracht werden konnte, waren zwei Asylbewerber im Alter zwischen 37 und 38 Jahren in der Küche eines gemeinsam genutzten Wohnhauses aneinander geraten. In deren Verlauf hatte der jüngere den älteren Mann mit einem Besteckmesser leicht verletzt. Anschließend begab er sich in ein anderen Zimmer und schlug dort den Glaseinsatz einer Tür ein. Dabei zog er sich Schnittverletzungen zu, die im Krankenhaus medizinisch versorgt werden mussten. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist derzeit noch unklar.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]