Mit 3,9 Promille unterwegs

(Symbolbild)

**Heilbronn.** _(ots)_ Beamte der Bundespolizei haben am heute morgen gegen 10:30 Uhr einen 45-Jährigen auf dem Boden
des Heilbronner Hauptbahnhofs liegend angetroffen. Der mit knapp 3,9
Promille alkoholisierte Mann war nicht mehr in der Lage seinen
Heimweg eigenständig anzutreten. Aufgrund seiner hilflosen Lage
brachten die Bundespolizisten den Mann zum Polizeigewahrsam wo er
seinen Rausch bis heute Abend ausschlafen kann.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]