Mit 3,9 Promille unterwegs

(Symbolbild)

**Heilbronn.** _(ots)_ Beamte der Bundespolizei haben am heute morgen gegen 10:30 Uhr einen 45-Jährigen auf dem Boden
des Heilbronner Hauptbahnhofs liegend angetroffen. Der mit knapp 3,9
Promille alkoholisierte Mann war nicht mehr in der Lage seinen
Heimweg eigenständig anzutreten. Aufgrund seiner hilflosen Lage
brachten die Bundespolizisten den Mann zum Polizeigewahrsam wo er
seinen Rausch bis heute Abend ausschlafen kann.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]