Wertheim: Acht Anrufe beim Notruf

(Symbolbild)

Jedes Mal aufgelegt

(ots) In der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen, 02.51 Uhr – 04.47
Uhr, wurde der Polizeinotruf insgesamt 8 Mal von einem Unbekannten
gewählt. Eine Gesprächsführung kam nicht zu Stande. Der Anruf
erfolgte an einer Telefonsäule im Haslocher Weg in
Wertheim-Bestenheid. Es handelte sich offensichtlich nicht um eine
Person, die dringend polizeiliche Hilfe benötigte, sondern um einen
Scherz. Der Missbrauch von Notrufen ist eine Straftat nach §145 StGB.
Sollte die Polizei den Täter ermitteln, droht ihm eine
Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: