Heidelberg: Sexueller Übergriff im Linienbus

(Symbolbild)

(ots) Eine junge Frau wurde am späten Dienstagnachmittag in einem Linienbus von einem bislang unbekannten Mann sexuell belästigt. Die 17-Jährige saß im Bus der Linie 34 in Richtung Wieblingen, als gegen 17.30 an der Haltestelle Stadtbücherei ein Mann zustieg und sich neben sie setzte. Danach fing er unvermittelt an, den Oberschenkel der jungen Frau bis zu Schambereich zu streicheln.

Werbung
Als sie daraufhin den Mann lautstark anfuhr, setzte er sich an einen anderen Platz und stieg schließlich an der Haltestelle Hermann-Treiber-Straße aus. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: ca. 70 Jahre; ca. 165 cm; normale Statur; unrasiert; kurze, graue Haare; Muttermal an der rechten Wange. Er trug eine braun/beige Hose, einen schwarzen Pulli, eine beige Weste, eine graue Schirmmütze und eine Brille. Er hatte eine weiße Stofftasche dabei. Das Dezernat Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]