Heidelberg: Nach Warnschuss festgenommen

(Symbolbild)

Mann beschädigte insgesamt 24 Fahrzeuge und bedrohte die Polizeibeamten

 (ots) Ein 53-jähriger Heidelberger schlug am 26.09.2017, um 22.40 Uhr, in Heidelberg Handschuhsheim mit einem Hammer auf insgesamt 24 Pkw ein. Als zwei Streifenwagenbesatzungen eintrafen, zog der offensichtlich verwirrte Mann zudem ein Messer und bedrohte die eingesetzten Beamten. Nachdem ein Warnschuss abgegeben wurde, konnte der Mann festgenommen werden. Eine Beamtin erlitt durch die Schussabgabe ein Knalltrauma, sie wurde ambulant behandelt. Die Ermittlungen, auch bezüglich der Schadenshöhe, dauern noch an. Es wird nachberichtet.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]