Heidelberg: Nach Warnschuss festgenommen

(Symbolbild)

Mann beschädigte insgesamt 24 Fahrzeuge und bedrohte die Polizeibeamten

 (ots) Ein 53-jähriger Heidelberger schlug am 26.09.2017, um 22.40 Uhr, in Heidelberg Handschuhsheim mit einem Hammer auf insgesamt 24 Pkw ein. Als zwei Streifenwagenbesatzungen eintrafen, zog der offensichtlich verwirrte Mann zudem ein Messer und bedrohte die eingesetzten Beamten. Nachdem ein Warnschuss abgegeben wurde, konnte der Mann festgenommen werden. Eine Beamtin erlitt durch die Schussabgabe ein Knalltrauma, sie wurde ambulant behandelt. Die Ermittlungen, auch bezüglich der Schadenshöhe, dauern noch an. Es wird nachberichtet.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]