Drückjagd bei Ravenstein

Symbolbild - Sonstiges

Ravenstein. (pm) Die Forstbetriebsleitung Adelsheim führt in Verbindung mit sieben weiteren privaten Jagdbögen am Samstag, den 04. November im Bereich südöstlich der Autobahn 81 eine revierübergreifende Drückjagd zur Verringerung von Wildschäden durch. Auf dem Gebiet der Stadt Ravenstein sind die Gemarkung Merchingen (Großer Wald), Hüngheim (Birken, Hafegrube, Hochschwarz) und Oberwittstadt (Haide, Riehm, Gebrannter Wald) davon betroffen. Die Wälder und Wege in diesem Bereich sind für das Betreten gesperrt, die Bevölkerung wird gebeten die Jagdbereiche gänzlich zu meiden. Auf den betroffenen öffentlichen Straßen ist mit plötzlich auftretendem Wild und Hunden zu rechnen. Die Verkehrsteilnehmer werden um besondere Vorsicht gebeten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.