Hardheim: Wer nicht hören will…

(Symbolbild)

(ots) Vermutlich aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung wollte oder konnte ein 36-Jähriger am Montagabend verschiedene Ansagen und Anordnungen der Polizei nicht Folge leisten, sodass er von den Beamten schlussendlich in Gewahrsam genommen wurde.

Werbung
Der Mann war gegen 19 Uhr aus einer Gaststätte in der Hardheimer Würzburger Straße verwiesen worden. Hierbei könnte es zu Handgreiflichkeiten mit dem eingesetzten Sicherheitsdienst gekommen sein. Beim Eintreffen der Polizeistreife klagte der Mann über Kopfschmerzen, behandeln wollte er sich aber nicht lassen. Die Diskussionsfreude des Betrunkenen wurde immer größer, sodass er schlussendlich mit zur Wache genommen wurde. Dort störte er den Dienstbetrieb immens weiter, sodass er in Handschellen auf seinen Fahrer warten musste, der zuvor von den Beamten zur Abholung verständigt wurde.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]