Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden

Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste von den Bäumen abgebrochen waren, wurden diese auf Veranlassung der Straßenmeisterei Buchen von dem zuständigen Revierförster untersucht.

Dieser stellte fest, dass die Bäume nicht mehr verkehrssicher sind und daher schnellstmöglich entfernt werden sollten. In Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes führt eine Fachfirma die Fällung durch. Trotz der kurzfristig erforderlichen Sicherungsmaßnahme wird der allgemeine Artenschutz beachtet.


(Fotos: pm)

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen