Mosbach: 37-Jährige verletzt Polizist

Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(ots) Zu einer randalierenden Frau wurden Beamte des Polizeireviers Mosbach am Montagabend, gegen 22.30 Uhr, in das Mosbacher Krankenhaus gerufen.

Grund für den Notruf war, dass die Frau das Klinikpersonal angegriffen hatte. Vor Ort wurden die Beamten von der lautstark herumschreienden Frau zunächst beleidigt. Um weitere Angriffe zu verhindern, musste die 37-Jährige festgehalten werden. Da sie sich zusehends beruhigte, lösten die Beamten die Haltegriffe. Diesen Moment nutzte die Frau, um unvermittelt die Hand eines Beamten zu ergreifen und daran zu reißen. Dabei wurde dieser verletzt und musste sich, nachdem die Frau erneut fixiert worden war, einer ärztlichen Behandlung unterziehen.

Hintergründe des Vorfalls waren offenbar gesundheitliche Probleme der Frau. Sie musste in eine Fachklinik gebracht werden.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen: