Streckensperrung in den Sommerferien

Zwischen Neckarelz und Osterburken fahren Busse statt Bahnen – Stadtbahn fährt noch bis 18. August

Mosbach. (pm) Wie bereits angekündigt wird die Bahnstrecke von Neckarelz bis Osterburken wegen Bauarbeiten in den großen Ferien gesperrt. Ersatzweise fahren ab 27. Juli Busse, die in Neckarelz gegenüber dem Empfangsgebäude starten und über den Haltepunkt West nach Mosbach fahren. Dort wird die Haltestelle „Bleichstraße“ in der Eisenbahnstraße bedient. Im weiteren Verlauf werden alle Orte angefahren. Die Busse halten abgesehen von Seckach und Aldelsheim nicht an den Bahnhöfen. In Adelsheim wird der Nordbahnhof angefahren.

Der Busfahrplan ist so ausgelegt, dass in Neckarelz von und zur S2 Anschluss besteht. Reisende aus Richtung Heidelberg mit Reisezielen von Mosbach bis Osterburken sollten daher die S2 nutzen, um in Neckarelz einen kurzen Übergang mit nur zehn Minuten Wartezeit zu haben. Auch aus Richtung Osterburken wird in Neckarelz die S2 mit zehn Minuten Umsteigezeit erreicht. Abweichungen gibt es am frühen Morgen und in den Abendstunden. Der Ersatzverkehr beginnt am 27. Juli, ab 11. September sollen die Züge nach Abschluss der Bauarbeiten wieder normal fahren.

Die Stadtbahn S41 verkehrt regulär noch bis 18. August von und nach Mosbach, auch die Pendelfahrten vom und zum Regionalexpress werden bis zu diesem Tag gefahren. Ab dem 19. August ist jedoch auch für die Stadtbahn Schluss. Bis 10. September enden bzw. beginnen ihre Fahrten in Neckarelz, die Pendelverkehre entfallen ebenfalls.

In der Touristinfo und den Dienststellen der Stadt liegen Infoflyer zu dem Ersatzfahrplan aus.

Infos gibt es unter www.deutschebahn.com/bauinfos.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: