Wo kann man Bitcoin kaufen?

(Symbolbild – MichaelWuensch/Pixabay)

Die Popularität der Kryptowährung nimmt zu, immer mehr Menschen wollen mit dem sprunghaften Anstieg dieser Währung Geld verdienen. Deshalb fragen sich jetzt viele: Wie kaufe ich Bitcoins? Viele wissen gar nicht, dass man Bitcoins nicht unbedingt kaufen muss, sondern auch in einem Online Casino Wetten platzieren und Kryptowährung gewinnen kann. Diesem Thema ist aber dieser Übersicht gewidmet.

Wenn Sie aber Bitcoins kaufen wollen, dann müssen Sie zuerst eine spezielle Brieftasche erstellen, in der die virtuelle Währung aufbewahrt wird. Im Internet finden Sie viele Plattformen zum Aufbewahren von Kryptowährung.

Unerfahrene Anleger sollten jedoch eine Brieftasche in Blockchain oder Coinbase öffnen. Wenn Sie Bitcoins kaufen, müssen Sie beachten, dass es sehr schwierig ist, den Kurs dieser Währung vorherzusagen, weshalb eine Investition in diesen Vermögenswert immer mit Risiken verbunden ist.
Nach dem Erstellen der Brieftasche stellt sich die logische Frage: Wo kann man Bitcoins kaufen? Es gibt mehrere grundlegende Optionen, die alle nachstehend aufgeführt sind.

1. Börsen

An der Börse kann jeder registrierte Teilnehmer das Konto auffüllen, virtuelle Währung zu einem bestimmten Preis kaufen oder verkaufen, der sich aus der lokalen Nachfrage und dem lokalen Angebot zusammensetzt. Daher kann sich die Kryptowährungsrate an verschiedenen Börsen unterscheiden. Sie können digitale Währung durch Bankkarten oder Zahlungssysteme kaufen.
An den Börsen können Sie Kryptowährung kaufen, deren Kurs überwachen, mit anderen Investoren kommunizieren und Bitcoin-Verkäufer finden. Für Transaktionen werden häufig 1,5-10 % voreingenommen. Bei der Auswahl einer Börse sollten Sie die Liste der virtuellen Währungen studieren, die an dieser Börse gehandelt werden.

2. Wechseldienste

Wechseldienste stellen uns die Möglichkeit zur Verfügung, Geld zum Inlandspreis in die gewünschte Währung zu wechseln. Häufig ist für diese Transaktionen keine Registrierung erforderlich. Sie müssen lediglich die Kontoinformationen angeben. Für diejenigen, die nach Bitcoins suchen, ist zu beachten, dass Sie nicht mit anderen Benutzern an Börsen handeln können, wie dies an der Börse der Fall ist.

Es ist besser, die Reputation solcher Dienste im Voraus mithilfe der Metasuche zu überprüfen. Austauschoperationen dauern von 5 Minuten bis zu mehreren Stunden, und es hängt von der Geschwindigkeit des Bedieners ab. Es ist auch wichtig zu wissen, dass jeder Wechseldienst seinen eigenen Arbeitsplan hat. Für diejenigen, die schnell Kryptowährungen umtauschen möchten, können die Wechseldienste nicht behilflich sein, bis der Betreiber die Operation durchführt, kann sich die rentable Rate ändern.

3. Direktkauf

Um Bitcoin direkt zu kaufen, brauchen Sie eine Person zu finden, die bereit ist, Kryptowährung zu verkaufen. In den meisten Fällen einigen sich die Parteien auf einen Preis unter Berücksichtigung des Wechselkurses der virtuellen Währung an der Börse. In diesem Fall kann der Verkäufer angeben, wie viel Prozent der Marge des Wechselkurses er erhalten möchte. Der Vorteil dieser Option ist, dass die Transaktion ohne Zwischenhändler erfolgt und hier keine Provision anfällt. Das Fehlen eines Vermittlers ist jedoch nicht nur ein Plus, sondern auch ein Minus, da niemand zusätzliche Sicherheit für die Transaktion bietet. Die Verkäufer können in Foren gefunden werden, aber Sie müssen den Ruf dieses Verkäufers überprüfen und den Deal in mehrere Teile aufteilen.

4. Bitcoin-Geldautomat

Es gibt spezielle Geldautomaten für Bitcoins, an denen Sie virtuelle Währungen kaufen können. Sie arbeiten nach dem Prinzip der gewühnlichen Geldautomaten für Bargeldabhebungen. An einigen dieser Geldautomaten können Sie Bitcoins kaufen, ohne den Käufer zu identifizieren. Unter den Minuspunkten kann man unterscheiden, dass Bitcoin-Geldautomaten eine ziemlich hohe Provision erheben.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen