Eberbach: Ungewöhnliche Unfallflucht

(Symbolbild)

Polizei sucht Zeugen

(ots) Erst jetzt wurde ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht in Eberbach zur Anzeige gebracht.

Eine 86-jährige Frau war am Freitagmittag, gegen 12 Uhr mit ihrem Rollator auf dem Gehweg der Friedrichstraße von der Kellereistraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs.

In Höhe eines dort ansässigen Geschäfts kam der Seniorin ein Mann auf einem Elektrorollstuhl entgegen. Vor diesem Geschäft war ein Kleiderständer auf dem Gehweg abgestellt. Der Rollstuhlfahrer wartete zunächst, um die Frau durchzulassen. Diese wiederum klappte ihren Rollator zusammen und wollte den Rollstuhlfahrer ihrerseits passieren lassen.

Dies dauerte dem Mann im Rollstuhl offenbar zu lange. Er fuhr an, stieß mit dem Rollator der 86-Jährigen zusammen und drückte sich an ihr vorbei. Dabei wurde der Rollator der Seniorin erlitt Totalschaden und war nicht mehr nutzbar. Der Schaden wird auf rund 300 Euro geschätzt.

Der Rollstuhlfahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Beschreibung des Rollstuhlfahrers liegt bislang nicht vor.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum Rollstuhlfahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eberbach, Tel.: 06271/9210-0 zu melden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen