Wildunfall mit Biber

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Buchen.  (ots) Einen eher ungewöhnlichen Wildunfall musste eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Buchen am Mittwochabend, gegen 22.40 Uhr, aufnehmen. Der Fahrer eines Fords war auf der L 523 in Richtung Langenelz unterwegs, als plötzlich ein Biber über die Fahrbahn rannte. Der 38-jährige Autofahrer konnte einen Aufprall nicht mehr verhindern. Für das Tier endete dieser tödlich, an dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: