“Die Partei“ will Postkutschen einführen

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

Landtagskandidat Peter Bühler (li.) und Versammlungsleiter Felix Illert. (Foto: pm)
 Mosbach.  (pm) Am Montag hat “Die Partei“ Neckar-Odenwald ihren Kandidaten für die Landtagswahl 2021 im Neckar-Odenwald-Kreis aufgestellt. Gewählt wurde der Buchener Peter Bühler. Nachdem bereits der Versammlungsleiter Felix Illert festgestellt hat „wir wählen heute einen KandidatX, der alle anderen Parteien zu bekämpfen und zu verarschen hat“, legte Bühler in seiner Antrittsrede noch einen drauf.

Bühler fordert „die Wiedereinführung des Postkutschenverkehrs, da die deutsche Bahn und ihre Schergen wie die Go-Ahead und Abellio es nicht auf die Reihe bekommen“. In seinen weiteren Ausführungen werden auch die Grünen attackiert. „Wer glaubt dass „Die Grünen“ grüne Politik machen, glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.“ heißt es unter anderem.

Insgesamt scheint es als ob sich der Neckar-Odenwald-Kreis auf einen turbulenten Wahlkampf einzustellen hat, bei dem keine Partei vor Angriffen geschützt ist.

Das erklärte Ziel Bühlers ist es mit dem Slogan „Für eine Zukunft mit Zukunft!“ mit 100%+X in den Landtag einzuziehen.

Artikel teilen:

  • 18

Zum Weiterlesen:

1 Kommentar

  1. Hey ich denke hier an meine Lieblings Sendung south park, wenn man über die politischen
    Entscheidungen, besser über das Unvermögen Regelungen die wirklich nützlich und logisch sind
    zu finden, -ungesund und Umweltzerstörent- wenn man hier nicht mal in der Lage ist Werbeverbote
    durchzusetzen oder Pharmakonzerne daran hindern kann Krankheiten zu erfinden um Medikamente zu verkaufen und weiters.
    Finde ich das sehr korrekt DIE PARTEI zu wählen, ich bin halt Mitglied der Linken geht auch!
    Gruß Peter Ertl

Kommentar verfassen