Punkteteilung gegen Spitzenreiter

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

FC Donebach – TTSC Buchen 1:1

 Donebach.  (mn) Im Spiel gegen den Spitzenreiter der Kreisliga Buchen holte der FC Donebach im Freitagsspiel nach einer taktisch guten Leistung einen verdienten Punkt.

In der ersten Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit einem Chancenplus für den FCD.
Schon in der vierten Spielminute hätte Schnetz die Führung erzielen können, doch der Torwart fischte ihm den Ball vom Fuß. Kurz darauf bekamen die Gäste einen Freistoß von halb rechts, den Cakar glücklich verwandelte. In der 19. Minute dann die Chance zum Ausgleich, als der agile Schnetz einen Pass erlief und im Sechzehner von den Beinen geholt wurde. Der gefoulte Spieler trat selbst an und fand im gut aufgelegten Torwart seinen Meister. Kurz vor der Pause hatte der TTSC Buchen eine weitere Großchance, doch der Ball ging knapp am linken Pfosten vorbei.

Die zweite Halbzeit begann mit einem gegenseitigen Abtasten. Dann nahm der FC ab der 60. Minute Fahrt auf. Der Spitzenreiter fand keine Mittel, um die heimische Abwehr unter Druck zu setzen. In dieser Phase war es der überragende Schlussmann, der die Gästeführung festhielt. Er machte beste Chancen der Grün-Weißen zunichte. Als alle schon von einer unglücklicher Heimniederlage ausgingen, glückte Michael Schnetz, nach einem tollen Zuspiel von Walz, der umjubelte Ausgleich (90.).

So wurde die gute Leistung der Hausherren noch mit einem Punkt belohnt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen