Tobias Henke trifft zum Sieg

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

SG Auerbach – SV Robern 3:2 (1:1)

Auerbach. (mj) Bei gutem Fußballwetter sahen zahlreich erschienenen Zuschauer, die sich diszipliniert an die Maskenpflicht hielten, ein sehr rasantes Fußballspiel. Schon in der ersten Spielminute überraschten die Gäste aus Robern die Heimelf durch einen schnellen Spielzug und erzielten den Führungstreffer. Es ergaben sich für die SGA immer wieder Torgelegenheiten, aber erst in der 45. Minute verwandelte Justin Kaufmann eine dieser Chancen zum 1:1-Pausenstand.

In die zweite Hälfte starteten die Platzherren wachsamer und in der 50. Minute erzielte J. Kaufmann nach einem Alleingang den Führungstreffer für die Gastgeber. Aber der FV Robern hielt dagegen und kam in der 59. Spielminute zum 2:2. Die Partie wurde nun härter und es gab zahlreiche Unterbrechungen. Beide Mannschaften hatten immer wieder Gelegenheiten um in Führung zu gehen. Diese gelang dann Tobias Henke in der 73. Spielminute. Die SG Auerbach verteidigte die knappe Führung und feierten mit dem 3:2 den zehnten Sieg der Saison.

Mit diesem Heimsieg baute der Aufsteiger seinen Vorsprung in der Kreisliga Mosbach auf acht Punkte aus, da der bisherige Tabellenzweite FV Mosbach 2 bei der SG Waldmühlbach-Katzental ein Niederlage hinnehmen musste. Mit acht Punkten Rückstand ist der TSV Schwarzach (22 Punkte) nun der Verfolger der SG Auerbach, die mit zehn Siegen aus zehn Spielen einsam ihre Kreise an der Kreisligaspitze zieht.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen