Es wurden keine Kinder belästigt

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Geschichte über Ansprechen von Kind an Bushaltestelle frei erfunden

 Edelfingen.  (ots) Ein angeblicher Vorfall am 15. Oktober in Bad Mergentheim, bei dem ein Fremder ein Kind angesprochen haben soll, hat sich als frei erfundene Geschichte entpuppt. Der Junge beichtete seiner Mutter und der Polizei am Montag, dass er sich die Geschehnisse ausgedacht hatte, um Aufmerksamkeit zu erlangen. Dass ein angeblicher Unbekannter dem Jungen an einer Bushaltestelle gesagt habe, dass seine Mutter im Krankenhaus sei, hatte in Bad Mergentheim und in den Sozialen Netzwerken für Aufsehen gesorgt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen