Unterstützung für Junge Philharmonie Neckartal-Odenwald

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)

Jugend-Sinfonieorchester fester Bestandteil des kulturellen Lebens

Mosbach.  (pm) Seit ihrer Gründung im Jahre 2011 schließt die „Junge Philharmonie Neckartal-Odenwald“ mit großem Erfolg die Lücke zwischen den Ensembles der einzelnen Musikschulen unserer Region und dem Landesjugendorchester Baden-Württemberg. Das ambitionierte Jugend-Sinfonieorchester ist zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens geworden und wird von den öffentlichen Musikschulen Buchen, Eberbach, Mosbach und Walldürn getragen, steht aber auch fortgeschrittenen Schülern anderer Musikschulen offen.

Die Corona-Pandemie stellt auch die Junge Philharmonie Neckartal-Odenwald derzeit vor große wirtschaftliche Herausforderungen. „Aktuell können keine Proben abgehalten und bis auf Weiteres deshalb auch leider keine Konzerte veranstaltet werden“, beschrieb Martin Daab von der Musikschule Mosbach kurz und prägnant die derzeitig schwierige Situation der Jungen Philharmonie Neckartal-Odenwald. Eine wertvolle finanzielle Hilfe überreichte nun kürzlich der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Neckartal-Odenwald, Sparkassendirektor Michael Krähmer, aus den Mitteln des PS-Sparens „Sparen, gewinnen und regional Gutes tun“ und der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro.

Die Leiter der öffentlichen Musikschulen unserer Region bedankten und freuten sich über die großzügige Unterstützung.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen