Amelie Pfeiffer besucht neuen Dorfladen

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 (Foto: pm)
Rosenberg.  (pm) Nach fünf Jahren haben es die Rosenbergerinnen und Rosenberger es geschafft, die öffentliche Nah- und Grundversorgung im Ort wiederherzustellen. Der neue Dorfladen, der dank tatkräftiger bürgerschaftlicher Unterstützung aufgebaut werden konnte, öffnete seine Türen und lockte zahlreiche Kunden aus nah und fern in den Ort.

Auch Landtagskandidatin Amelie Pfeiffer von den Grünen besuchte die engagierte Gemeinde, um zum gelungenen Projekt zu gratulieren. Sie lobte: „Dieses außerordentliche bürgerschaftliche Engagement zeigt einmal mehr: Auf dem Land zählen keine Worte, sondern Taten!“

Bei dem breiten Sortiment an regionalen Produkten musste Pfeiffer gleich zugreifen: „Damit wird die regionale Produktvielfalt gestärkt – toll! Außerdem gefällt mir: Sowohl der Zugang als auch die Toilettenanlage des Gebäudes sind barrierefrei und ermöglichen die Teilhabe für alle Bürger.“

Bürgermeister Ralph Matousek erzählte, dass im Sommer neben Kaffee- und Kuchen- auch ein Eisverkauf geplant sei. Das Café werde dann auch Sitzplätze auf der Terrasse bereitstellen und Radfreunde von außerhalb, die den Skulpturenradweg oder die Grünkernroute erradeln, anlocken.

„Einkaufsmöglichkeiten wie diese, mit Café-Treffpunkt und netter Atmosphäre, stärken den Zusammenhalt auf dem Land und verbessern die Lebensqualität deutlich,“ so Pfeiffer nach ihrem Einkauf. „Ich bin begeistert und werde definitiv noch öfter vorbeischauen!“

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen