Geschwister-Scholl-Halle ist einsturzgefährdet

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Heideberg.   (ots) Nach dem Brand einer Sporthalle am Freitagabend (NZ berichtete) dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg weiter an. Eine Überprüfung des Brandorts am Montagmorgen ergab, dass das Gebäude einsturzgefährdet ist. Eine Begehung und Untersuchung der abgebrannten Halle ist damit vorerst nicht möglich. Der Brandort ist bis auf Weiteres beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Vier namentlich bekannte Jugendliche werden verdächtigt, die Sporthalle in Brand gesteckt zu haben.

Zum Weiterlesen: