Grüngutplatz Adelsheim ertüchtigt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Der Grüngutplatz in Adelsheim bei Landwirt Fink wurde ertüchtigt: Nun stehen die beiden Fahrsilos für die saubere Trennung des Grüngutes zur Verfügung. Vor Ort trafen sich Adelsheims Bauamtsleiter Stefan Funk, Landwirt Michael Fink mit Tochter Olivia, Bürgermeister Wolfram Bernhardt und KWiN-Vorstand Dr. Mathias Ginter. (Foto: pm)
Adelsheim. (pm) Der Grüngutplatz in Adelsheim auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Michael Fink ist schon seit vielen Jahren eine wichtige Anlaufstelle für die Bevölkerung in und um Adelsheim. Dieser wurde ertüchtigt – nun stehen die beiden Fahrsilos für die Anlieferung von Grüngut zur Verfügung.

Bisher konnte das holzige Material des Grüngutes auf einer Schotterfläche abgeladen werden. Das krautige Material wie Blätter und Grasschnitt kam auf eine betonierte Mistplatte. Hier stieß man jedoch oft auch an die Kapazitätsgrenze.

Nun dienen die beiden Fahrsilos, die bisher vom Landwirt für den eigenen Betrieb genutzt wurden, als Grüngutplatz. Für die Bevölkerung ergeben sich dadurch mehrere Vorteile: Die Silos können sowohl von oben (für kleiner Anlieferungen) als auch von unten (mit Anhänger) angefahren werden, was sicherlich den einen oder anderen „Stau“ vermeiden wird. Nun ist es aufgrund der beiden Silos auch möglich, das Material sauber in „holzig“, wie Baum-, Strauch- und Heckenschnitt, und „krautig“, wie Rasenschnitt, Gartenabfälle und Laub zu trennen.

Dieser Platz biete jetzt, so KWiN-Vorstand Dr. Mathias Ginter beim vor Ort Termin, die Voraussetzungen für einen längerfristigen Betrieb. Landwirt Fink sieht dem entsprechend auch große Vorteile: Die Anfahrbarkeit und somit die Logistik ist besser und die Flächen seien nun deutlich einfacher sauber zu halten. Bürgermeister Wolfram Bernhardt zeigte sich ebenfalls sehr erfreut über diese Lösung: „Nun ist der Grüngutplatz in Adelsheim zukunftssicher ertüchtigt“. Der „neue“ Grüngutplatz an alter Stelle ist ab sofort in Betrieb.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen