Mit Bestleistung zu Bronze

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)
Frankfurt.  (pm) Die Süddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften in der Altersklassen U 16 fanden in diesem Jahr in Frankfurt statt. Einziger Teilnehmer des LAZ Mosbach/Elztal war im Stabhochsprung der Nachwuchssportler Hannes Petry.

Nachdem er die Einstiegshöhe 3,05 Meter im ersten Versuch problemlos meisterte, ließ Petry die 3,20 Meter aus, um dadurch Kräfte zu sparen. Stattdessen stieg er bei 3,35 Meter wieder in den Wettbewerb ein. Auch diese Höhe meisterte Hannes Petry auf Anhieb. Für den Mosbacher bedeutete die Höhe eine neue persönliche Bestleistung.

Die nächste, vom Wettkampfgericht vorgegebene Höhe, von 3,45 Meter sollte dann über die Medaillen entscheiden. Im dritten und letzten Versuch steigerte Petry seine Bestleistung erneut. Nur zwei andere Athleten meisterten die Höhe, wodurch Hannes Petry die Bronzemedaille sicher hatte.

Die anschließend geforderten 3,55 Meter waren für den LAZ Athleten an diesem Tag noch zu hoch. Dennoch freute sich der Sportler und die Vertreter seines Vereins über den dritten Platz und die neue persönliche Bestleistung.

Der Sieg ging an den überragenden Finn Breitkreuz von der LG Neckar-Enz, der an diesem Tag mit einer Höhe von 4,15 Meter nicht zu schlagen war.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen