Platzherren feiern Kantersieg

Symbolbild

FC Hundheim/Steinbach – SpG Dittwar/Heckfeld 6:0 (4:0)

Külsheim. (hd) Der FC Hundheim/Steinbach feierte gegen die SpG Dittwar/Heckfeld einen 6:0-Kantersieg.

Bei schönem Spätsommerwetter mussten die Zuschauer pünktlich am Start sein, den bereits nach 150 Sekunden zappelte das Leder zum ersten Mal im Gästetor. Christoph netzte aus kurzer Entfernung ein. In den folgenden 15 Minuten sah man eine überlegene Heimelf, die es jedoch versäumte einen weiteren Treffer nachzulegen.

Dann wurde die Begegnung etwas ausgeglichener und Gäste-Spielertrainer Thomas Lotter setzte in der 31. Minute einen Kopfball knapp vorbei. Doch der Gastgeber fand schnell wieder ins Spiel zurück und in der 35. Minute erzielte Marcel Hilgner das 2:0. Vorausgegangen war ein schöner Spielzug über die linke Seite, den Christoph Dick mit einem präzisen Querpass zum Torschützen abschloss.

Nur zwei Minuten später war es Michael Trunk, der einen Rückpass von Dick mit einem Flachschuss aus 16 Metern sauber zum 3:0 ins Tor schob. Der Gastgeber war nun im Flow und nur weitere vier Minuten später traf Jens Münkel mit einem überlegten Aufsetzer für die Hackenberg-Elf.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber gleich wieder hellwach und spielten munter weiter nach vorne. Eine gut getimte Flanke bugsierte ein Heckfelder Abwehrspieler unglücklich zum 0:5 ins eigene Netz (51.). Das 6:0 auf dem Fuß hatte Florian Hirsch, der eine Hereingabe per Direktannahme an die Querlatte setzte.

Die Heimelf schaltete dann einen Gang zurück und die Gäste kamen wieder besser ins Spiel und konnten in der 73. Minute mit einem Lattentreffer auf sich aufmerksam machen.

Den Schlusspunkt setzte dann Andy Öchsner, der per Direktannahme locker zum 6:0 einlochte.

Am Ende stand ein verdienter Sieg der Heimelf, der jedoch um zwei, drei Tore zu hoch ausgefallen ist.

Für den FC Hundheim/Steinbach aktiv: Marco Müssig, Michael Trunk, Robin Götz (31. Benedikt Pallmert), Manuel Pahl, Christoph Dick (82. Steffen Dick), Pierre Fischer, Jens Münkel, Manuel Baumann, Florian Hirsch (63. Rene Bundschuh), Marcel Hilgner, Andy Öchsner (87. Dominik Müssig), nicht eingesetzt: Julian Schüßler

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]