Freya lässt sich Sieg nicht nehmen

Symbolbild

FC Freya Limbach – VFK Diedesheim II 1:0

Limbach. (sk) Bei sommerlichen Temperaturen merkte man den Spielern des FC Freya Limbach an, dass sie das letzte Saisonspiel gegen den VFK Diedesheim 2 gewinnen wollten.

Gleich zu Beginn verpasstenn die Platzherren die Führung nur knapp. Im Anschluss fehlte die Konzentration beim letzten Pass, um weitere zwingende Torchancen zu kreieren. Diedesheim verteidigte geschickt und musste verletzungsbedingt früh wechseln. So ging es mit 0:0 in die Pause.

Im zweiten Durchgang erhöhte die Heimelf das Tempo, tat sich aber weiterhin schwer, zum Abschluss zu kommen. So blieb es Reiß vorbehalten, in der 62. Minute per Abstauber nach einem Freistoß, den spielentscheidenen Treffer zum 1:0 zu erzielen.

Danach behielt die Freya die Kontrolle über das Spiel und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen

Umwelt

Von Interesse

Gesellschaft

Gemeindeoberhaupt „wird Einbrecher“

Bürgermeister Markus Haas (re.) „schult um auf Einbrecher“, indem er unter Anleitung der Feuerwehrkameraden um Gesamtkommandant Michael Merkle (2.v.re.) übt, ein gekipptes Fenster zu öffnen. (Foto: Hofherr) Mitmachtag der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn Waldbrunn. In diesem Jahr feiert Waldbrunn das 50-jährige Bestehen der Winterhauchgemeinde. Dies nutzten auch die Feuerwehren der Ortsteile, um sich bei einem Mitmachtag auf dem Sportgelände in Waldkatzenbach der Öffentlichkeit zu präsentieren. Beteiligt waren alle Abteilungswehren aus Dielbach, Mülben, Schollbrunn, Strümpfelbrunn, Waldkatzenbach und Weisbach. Es gab verschiedene Stationen, an denen große und kleine Besucher nicht nur Schläuche, sondern auch dafür hydraulische Werkzeug nutzen konnten, mit dem die Floriansjünger […] […]